CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

Zurück zu Seychellen Reisen

Bird Island Seychellen | Perfekte Insel für Naturliebhaber

Beratung für
Seychellen Ferien

Bird Island Seychellen

Ferien auf Bird Island

Wenn Sie sich nach Ferien mitten in der Natur sehnen, könnte Bird Island auf den Seychellen die richtige Destination für Sie sein. Die verhältnismässig lange Anreise von der Schweiz auf die Seychellen wird mit atemberaubenden Stränden und einer artenreichen Tierwelt umgeben von einem faszinierenden Ökosystem belohnt. Nicht umsonst wird Bird Island als „Insel der Vögel und Riesenschildkröten“ bezeichnet. Gerne stellen wir diese besondere Insel der Seychellen mitsamt ihres einzigartigen Konzeptes der Symbiose zwischen Tourismus und Natur etwas genauer vor.

 

Die Geschichte von Bird Island

Bird Island Aerial

Über die Geschichte von Bird Island ist zunächst einmal gar nicht so viel übermittelt. Fest steht jedenfalls, dass die Insel, die von grossen Korallenriffen umgeben ist, im Jahre 1756 entdeckt wurde. Bereits zu diesem Zeitpunkt war Bird Island die Heimat zahlreicher Meeresschildkröten, Seevögel und Seekühen. Letzteres erklärt ebenso, wie der französische Name für die kleine Seychellen Insel, Ile aux Vaches („Insel der Seekühe“), zustande gekommen ist.

In der Zeit von 1896 bis 1905 diente Bird Island nicht etwa für Reisen zu touristischen Zwecken, sondern vielmehr als Versorgung für Mauritius mit Guano, um den dortigen Zuckerrohranbau zu unterstützen.

Zwischenzeitlich befindet sich die Insel seit 1967 in Privatbesitz von Michael Betts, der das ökologisch ausgerichtete Konzept der Insel weiterverfolgt; Bird Island empfängt trotzdem jeden Tag eine begrenzte Anzahl von Touristen, welche das Privileg haben auf der Vogelinsel zu logieren.

Die nördlichste Insel der Seychellen

Strand Bird Island

Mit 0,82 Quadratkilometern ist Bird Island die nördlichste Insel der Seychellen und liegt etwa 100 km (oder 30 Flugminuten) von der grössten Insel der Seychellen, Mahé, entfernt. Trotz der geringen Grösse ist Bird Island in jedem Fall einen Besuch Wert – gerade wer sich für Vögel, Landschildkröten und die Unterwasserwelt interessiert, wird hier Beeindruckendes erleben. Denn auch, wenn die Insel mit 1,4 Kilometern Länge und lediglich 800 Metern Breite vermeintlich schnell erkundet ist, so kann man sich hier stundenlang aufhalten und – ganz naturbelassen – entweder Tieren beobachten, oder aber einen der schönen Strände von Bird Island entdecken.

Touristische Attraktionen

Wer während seiner Ferien Action und Party sucht, für den sind Reisen nach Bird Island definitiv nicht die richtige Wahl. Vielmehr überzeugt das Eiland seine Besucher mit einer spektakulären Vogel- und Fischartenvielfalt und gilt deshalb bei vielen Gästen, als eines der letzten Paradiese auf Erden. Dementsprechend sind ebenfalls die touristischen Attraktionen auf Bird Island eng an die Natur angelehnt. Wie wäre es beispielsweise während mit einem Besuch der sagenumwobenen Esmeralda? Hierbei handelt es sich um die grösste und schwerste Schildkröte der Welt, die mit 300 Kilogramm Körpermasse und einem stolzen Alter von über 200 Jahren den einsamen Rekord hält.

Schildkröte Bird Island

Kristallklares Wasser und endlos wirkende weisse Sandstrände machen die Koralleninsel auch zu einem wahren Paradies für Seychellen Badeferien. Gerade am Abend während des Sonnenuntergangs laden romantische Spaziergänge am Strand dazu sein, den Tag Revue passieren und den Alltagsstress hinter sich zu lassen.

Aufgrund der nördlichen Randlage von Bird Island bietet die Insel ebenfalls eine ideale Ausgangsmöglichkeit für sportliche Aktivitäten wie beispielsweise Hochseeangeln. Ebenso ist es möglich, von Bird Island aus zu Tauch- und Schnorchelgängen in den vorgelagerten Korallenriffs aufzubrechen, um die  artenreiche Fischvielfalt zu entdecken. Darüber hinaus besteht aufgrund der Lage von Bird Island die Chance zum Whale-Watching, was sich kein Besucher entgehen lassen sollte.

Tierwelt

In der Zeit von Mai bis Oktober wird deutlich, warum Bird Island als Vogelschutzgebiet fungiert. Jahr für Jahr beherbergt die Insel über zwanzig verschiedene Vogelarten, die mit mehr als 2 Millionen Vögeln insgesamt perfekte Brutstätten finden. Das Gebiet ist vor allem für seine Russseeschwalben (Sooty Tern Colony) bekannt. Es finden sich aber zahlreiche weitere Vogelarten wie z. B. die Sperbertauben, Eilseeschwalben, Noddis, Fregattvögel, Australseeschwalben, Weissschwanz-Tropikvögel, Paradies-Fruchttauben, Watvögel, Neuntöter, Pfuhlschnepfen, Sichelstrandläufer und viele weitere mehr auf der Insel. 

Vögel Bird Island

Es besteht je nach Saison auch die Möglichkeit Wale und Delfine zu beobachten und vor der Insel gibt es ein paar gute Riffe zum Schnorcheln. Ein ganz besonderes Highlight ist die Eiablage der Meeresschildkröten, die jährlich zwischen Oktober und Februar stattfindet. Neben der Funktion als Naturreservat mit begrenztem Tourismus dient Bird Island übrigens auch noch als Wetterstation wissenschaftlichen Zwecken.

Unterkünfte auf Bird Island

Wer denkt, er findet auf Bird Island eine ganze Stange unterschiedlicher Resorts, der irrt sich. Entsprechend der naturbedachten Ausrichtung der Insel gibt es hier mit der Bird Island Lodge *** genau ein Resort, in welchem man seinen Urlaub verbringen kann. Aber was genau können Besucher von diesem Hotel erwarten?

Zunächst einmal ist an dieser Stelle zu sagen, dass es sich bei der Bird Island Lodge – im Vergleich zu vielen anderen Hotels und Resorts, die nicht um ein Luxusresort handelt. Dies würde dem naturbelassenen Charakter von Bird Island definitiv entgegenstehen.

Vielmehr stehen den Gästen 24 einfache, aber komfortable Strand-Bungalows zur Verfügung. Bereits bei der Platzierung der Bungalows (Einbettung in eine ehemalige Kokosnussplantage) wird deutlich, welchen Stellenwert der Einklang von Natur und Tourismus hat. Auch das Personal der Lodge ist gerne bereit die Gäste in die kleinen und grossen Geheimnisse der Natur über und unter Wasser einzuführen.

Auch kulinarisch hat die Hotelanlage einiges zu bieten – das Inselrestaurant serviert kreolische Küche und insbesondere der im Bananenblatt gegrillte Fisch ist ein wahrer Genuss für den Gaumen.

Reisen nach Bird Island sind nicht günstig, aber wo auf der Welt kann man sich „right in the middle of nowhere“ fühlen, um inmitten der Natur neue Kraft für anstehende Aufgaben zu schöpfen? Wo auf der Welt hat man die Möglichkeit zu einsamen Strandspaziergängen auf weissem Sand mit Blick auf türkisblaues Meer und einzigartiger Natur? Und wo auf der Welt hat man einmal die Möglichkeit, eine Riesenschildkröte als „Liegenachbar“ am Strand zu haben und in unmittelbarer Nähe dieser faszinierenden Tiere zu speisen?

Warum sollten man seine Ferien auf Bird Island verbringen?

Delfine vor Insel Seychellen

Abgesehen von wirklich atemberaubenden Stränden und Artenvielfalt auf Bird Island ist es vor allem das auf der Seychellen Insel verfolgte Konzept, welches Ferien auf Bird Island so einzigartig macht:

Zunächst einmal wird man hier keinerlei Massentourismus seiner Reisen finden; mit lediglich 24 Bungalows, die auf der Insel zur Buchung zur Verfügung stehen, verbringt man hier seine Ferien in absoluter Ruhe.

Das Konzept zwischen artenreichen Naturreservat und leichtem Tourismus ist dabei weltweit nahezu einzigartig und wurde nicht zuletzt aus diesem Grund mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, wie beispielsweise im Jahr 1995 mit dem „British Airways Tourism for tomorrow“-Award. Diese Symbiose zwischen modernem Lodge-Stil und ganz ursprünglicher Natur sollte man definitiv einmal im Leben gesehen haben!