Zurück zu Seychellen Reisen

Seychellen Essen | Was isst man auf den Seychellen?

Beratung für
Seychellen Reisen

Seychellen Essen

Das Essen auf den Seychellen ist in der Regel frisch und reichhaltig, die Spuren der verschiedenen Kulturen sind dabei nicht zu übersehen. Es gibt afrikanische, indische, orientalische und europäische Einflüsse in der Küche. Besonders beliebt sind Currys, entweder mit Fisch, Poulet oder Gemüse, dazu gibt es Maniok, Kartoffeln oder Brotfrucht. Auch gebratener Fisch und andere Meeresfrüchte mit Reis werden oft serviert. Zudem verzehren die Seycheller gerne Suppen, zum Beispiel die bekannte Muschelsuppe Tectec. In den Hotels werden meist Buffets mit internationaler, also westlicher Küche angeboten. In den Städten stösst man auch vermehrt auf italienische, indische oder chinesische Restaurants, wer also Lust auf Pizza verspürt, kann dort fündig werden. Doch grundsätzlich ist das Essen auf den Seychellen so köstlich, dass man Pizza lieber wieder zuhause isst.

Die beliebtesten Gerichte der Seychellois

Die Seychellois lieben Fisch und Fleisch, am liebsten essen sie dieses gebraten vom Grill, gebraten, gekocht oder in einem cremigen, mit exotischen Gewürzen verfeinerten Curry. Doch natürlich gibt es auch fleischlose Gerichte, welche von den Einheimischen geliebt werden. Doch was essen die Seychellois? Wir haben Ihnen hier eine kleine, subjektive Liste zusammengestellt der Speisen, welche auf den Seychellen besonders beliebt sind.

Fisch & Meeresfrüchte

Was isst man auf den Seychellen?

Sehr oft kommt frischer Fisch auf den Teller der Seychellois, denn das Meer bietet einen immer reich gedeckten Tisch. Die bekanntesten Fische sind Red Snapper, Dorade, Karang, Thunfisch, Königsmakrele, Bonito und Zackenbarsch, aber auch Meeresfrüchte wie Hummer, Muscheln oder Tintenfisch landen auf dem Grill. Oft werden sie aber auch gekocht, gebraten oder frittiert. Dazu werden Reis, Gemüse, Kartoffeln oder Maniok verspeist.

Currys

Seychellen Curry

Die Fische und Meeresfrüchte landen auch immer mal wieder in Currys, einem weiteren Liebling der Küche der Seychellen. Hühner- und Schweinefleisch wird ebenfalls für die würzigen Currys verwendet, natürlich sind auch vegetarische Varianten im Angebot. Oft werden die Currys mit Kokosmilch verfeinert, was ihnen die Schärfe etwas nimmt, dazu werden dann Reis oder Gemüse gereicht. Auch Chutneys aus einheimischen Früchten, zum Beispiel Papayas, begleiten die Currys beim Essen auf den Seychellen gekonnt.

Chutneys

Seychellen Chutney

Besonders beliebt sind in Gerichten auf den Seychellen auch die erwähnten Chutneys, diese sauren und leicht süssen Spezialitäten aus lokal angebauten Früchten und Gemüse. Sie werden generell zu anderen Speisen gereicht und kalt gegessen. Für die Chutneys der Seychellen werden gekochtes bzw. rohes Gemüse oder alternativ Früchte verwendet wie Mango, Kabis, Kürbis, Papaya oder Auberginen. Sie sind weniger süss als die bekannten indischen Chutneys.

Millionärssalat (Salade de Palmiste)

Palmherzen Salat Seychellen

Aus frisch geernteten Palmherzen wird diese aussergewöhnliche Delikatesse gezaubert. Doch dafür müssten die seltenen Palmiste-Palmen gefällt werden. Das ist jedoch seit Jahrzehnten verboten, so dass gewartet werden muss, bis so eine Palme von selbst umfällt. Da dies natürlich kaum je passiert, ist der Salat aus Palmherzen entsprechend teuer. Und wird deshalb „Millionärssalat“ genannt.

Kreolischer Reis

Kreolischer Reise Seychellen

Dieses vegetarische Gericht ist auf den Seychellen sehr beliebt und verbindet Reis und pikante Gewürze mit fein geschnittenem Gemüse. Dafür werden Zwiebeln, Knoblauch, rote Chilischoten, Ingwer und verschiedene Gemüsesorten zusammen mit Reis an einer pikanten Sauce serviert. Die ungewöhnlichen Gewürze wie Zimt und Kurkuma geben dem Gericht einen ganz besonderen Geschmack. Der Reis wird als Beilage zu Currys oder auch als Hauptgericht gegessen.

Kreolischer Papayasalat

Papaya Salat Seychellen

Dieser exotische Salat besteht aus geriebener Papaya, dünnen Zwiebelscheiben, Tomaten, grünen und roten Peperoni, frischem, süssem Chili und einem Püree aus Calamansi, einer Zitrusfrucht. Der Salat wird dann mit schwarzem Pfeffer gewürzt und mit frischer Petersilie garniert.

Samoussas

Samoussas Seychellen

Günstig und zur Mittagszeit an vielen Ständen erhältlich sind die nährenden Samoussas, frittierte Teigtaschen, welche mit Gemüse, Fleisch oder Poulet gefüllt sind. Meist sind die allerdings ziemlich pikant gewürzt, was nicht jedem Gaumen behagt. Das Essen auf den Seychellen ist sowieso oft eher würzig bis pikant, was auch den Reiz der Küche der Seychellois ausmacht.

Desserts

Seychellen Früchte Dessert

Bei den herrlichen Früchten, die auf den Seychellen gedeihen, werden diese oft unverarbeitet als Dessert gegessen. Ob Bananen, Papaya, Sternfrucht, Wassermelone oder Ananas – alles kommt beim Essen auf den Seychellen frisch und reif auf den Tisch. Doch natürlich werden Früchte verarbeitet und auch mit einer Rahm-, Kokos- oder Caramelsauce gereicht, zudem gibt es verschiedene Glacésorten oder Brotpudding mit Vanillesauce. Probieren Sie auch die Bananen und Kokosnusstorten, sie sein köstlich! Besonders exklusiv und kostspielig ist das süsse Gelée der unreifen Coco de Mer Frucht, das ist aber nur schwer zu bekommen.

Natürlich werden auf den Seychellen noch zahlreiche weitere Gerichte der kreolischen Küche verzehrt, dies ist nur eine subjektive Auswahl von Spezialitäten. Wichtig ist bei der Zubereitung von Essen auf den Seychellen immer die absolute Frische der Zutaten, weshalb meist auf lokale Produkte gesetzt wird. Natürlich sind in den Supermärkten auch Importprodukte aus Europa und anderen Ländern verfügbar, allerdings sind die Preise dafür doch eher hoch und es lohnt sich, auch beim Self Catering auf frische Produkte aus der Region zu setzen. Weitere Informationen für eine gelungene Reiseplanung finden Sie bei den Seychellen Reisetipps. Und natürlich geben Ihnen unsere Spezialisten sehr gerne weitere wertvolle Hinweise für Ihre Ferien auf den Seychellen.

Vegetarisch und vegan essen auf den Seychellen

Vegetarisch Essen Seychellen

Das Essen auf den Seychellen ist stark geprägt von Fisch und Meeresfrüchten, auch Poulet- und Schweinefleisch werden in der Küche oft verwendet. Doch auch Vegetarier kommen auf den Seychellen voll auf ihre Kosten, gibt es doch köstliche Gemüsecurrys, kreolischen Reis, Kartoffeln und viel frisches Gemüse. Auch die saftigen, frisch geernteten Früchte der Seychellen Inseln sind natürlich immer zur Hand. Und die frittierten Samoussas gibt es an zahlreichen Ständen auch mit Gemüsefüllung. Zudem findet man in den Städten indische und italienische Restaurants, die verschiedene vegetarische und vegane Gerichte auf der Karte führen. In vielen Hotels werden ebenfalls immer mehr auch vegetarische oder auch vegane Speisen angeboten. Bei einem Seychellen Inselhopping profitieren Sie von den Kochkünsten der verschiedenen Unterkünfte und kommen gleichzeitig in den Genuss der landschaftlichen Eigenheiten jeder besuchten Insel der Seychellen. Gerne beraten Sie unsere Spezialisten über die verschiedenen Möglichkeiten, Ihre Wunschferien auf den Seychellen zu verbringen.