CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

Zurück zu Seychellen Reisen

Seychellen Reisetipps | Hilfreiche Länderinformationen

Beratung für
Seychellen Reisen

Seychellen Reisetipps | Hilfreiche Länderinformationen

Seychellen Infos und Reisevorbereitung

Die Seychellen bestehen aus 115 Inseln, auf der grössten Insel Mahé liegt die Hauptstadt Victoria. Nebst Mahé gehören die zweitgrösste Insel Praslin sowie La Digue zu den touristischen Hauptzielen der Seychellen. Des Weiteren haben wir kleinere Inseln im Angebot, welche teilweise nur wenige oder sogar nur ein einziges Resort beherbergen. Die 42 sogenannten „inneren“ Seychellen Inseln bestehen dabei aus Granit und sind dank ihrer wunderschönen Felsformationen weltberühmt. Die „äusseren“ Inseln sind typische Koralleninseln und ähneln den südlich von Indien gelegenen Inseln der Malediven. Auf dieser Seite finden Sie wertvolle Seychellen Reisetipps für die Reiseplanung, eine Karte mit den Highlights auf den Seychellen, Hinweise zu den Einreisebestimmungen, zum Klima, der besten Reisezeit und andere Informationen, welche Ihnen die Reisevorbereitungen erleichtern. Gerne helfen Ihnen auch unsere Seychellen Spezialisten weiter.

 

Seychellen Karte mit touristischen Highlights

Seychellen Karte mit Inseln

Die internationalen Flüge erreichen die Seychellen auf dem Flughafen von Mahé, der Hauptinsel des Archipels. Dieser liegt ungefähr 11 km von der Hauptstadt Victoria entfernt. Von hier aus werden verschiedene Inseln des Landes angeflogen, allerdings finden viele Transfers zwischen den Inseln mit Booten bzw. Katamaranen statt. So dauert zum Beispiel die Fahrt per Schnell-Katamaran von Victoria zur Insel Praslin ungefähr 50 Minuten. La Digue liegt circa 50 Kilometer von Mahé, aber nur 6 Kilometer von Praslin entfernt. Die Transfers zu den Hotels auf den drei wichtigsten Inseln erfolgen meist mit Autos oder Minibussen. Generell sind die Distanzen auf den Inseln eher klein, auch Mahé ist nur gerade 28 km lang und 8 km breit, wie sie auf der Seychellen Karte sehen. Es besteht auch die Möglichkeit, Transfers per Helikopter zu buchen, die dann allerdings deutlich teurer sind.

Anreise auf die Seychellen

Die Anreise auf die Seychellen findet generell mit dem Flugzeug statt. Seit einiger Zeit bietet die Schweizer Airline Edelweiss Air im Winterhalbjahr wöchentliche Direktflüge (Dauer 9 - 10 Stunden) von Zürich nach Mahé an. Neben dem Direktflug mit Edelweiss Air empfehlen unsere Seychellen Spezialisten die Anreise nach Mahé auch mit folgenden Airlines: Emirates (via Dubai), Qatar (umsteigen in Doha), Etihad (über Abu Dhabi) oder Air France (mit Umsteigen in Paris). Mit Zwischenstopp ist mit einer Flugzeit von rund 12 - 18 Stunden (inklusive Aufenthalt am Flughafen) zu rechnen, je nach Flugverbindung.

Einreisebestimmungen für die Seychellen

Schweizer Staatsangehörige benötigen für die Einreise auf die Seychellen einen Pass, der noch mindestens 6 Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig ist. Hier finden Sie weitere Infos zum Thema Seychellen Einreisebestimmungen für Schweizer Staatsangehörige.

Klima Seychellen

Die Seychellen liegen knapp südlich des Äquators, es herrscht dadurch ganzjährig tropisches und heisses Klima mit einer hohen Luftfeuchtigkeit. Gerade für Westeuropäer sind eine schützende Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor sowie eine Kopfbedeckung unbedingt empfehlenswert. Besonders zarte Kinderhaut muss gut geschützt werden. Gerne geben wir Ihnen hier weitere Seychellen Länderinfos zum Thema Klima auf den Seychellen.

Beste Reisezeit

Die Seychellen können das ganze Jahr über bereist werden, aber es gibt kleine saisonale Unterschiede. Der Südostpassat von Mai bis September bringt schönes und trockenes Wetter mit oft starker Brandung und Winden. Der Nordwestpassat von November bis März bringt feuchtheisses Wetter mit schauerartigen Regenfällen mit sich. Vor allem im Dezember und Januar ist mit mehr Regen zu rechnen. Zwischen den Monsunzeiten ist es oft windstill und heiss. Weitere Informationen zur Seychellen Reisevorbereitung finden Sie unter besten Reisezeit für die Seychellen.

Was kostet eine Seychellen Reise?

In vollständige Seychellen Reisetipps gehört eines gleich vorweg: Die Seychellen sind kein günstiges Reiseziel, auch die Kosten vor Ort sind im Vergleich zu anderen Destinationen relativ hoch. Und natürlich gibt es fantastische Seychellen Luxushotels und exklusive Resorts auf Privatinseln, wo man schnell mal einige tausend Franken pro Nacht bezahlt – nach oben ist hier die Preisspanne völlig offen. Aber auch auf den Seychellen kann man relativ preiswert wohnen, zum Beispiel in Zimmern einfacher Gästehäuser. Und wer rechtzeitig bucht, kann auch von günstigen Flugtarifen profitieren. So kostet ein Flug mit Umsteigen in der Nebensaison auch schon mal weniger als CHF 1000 pro Person in der Economy-Klasse. Besonders lohnt es sich preislich, wenn man bei der Reiseplanung die Hochsaison und Feiertage meidet. Grundsätzlich können die Seychellen das ganze Jahr über bereist werden, in der Nebensaison sind die Hotelpreise aber oft markant tiefer. Für eine zweiwöchige Reise mit Unterkunft im Doppelzimmer von einfachen Gästehäusern ist so mit mindestens CHF 3500 pro Person zu rechnen, ohne Mahlzeiten.

Geld und Währung

Geld Währung Seychellen Rupies

Die Seychellen sind definitiv keine Tiefpreis Reisedestination. Wer den Inselstaat bereist, muss sich bewusst sein, dass die Kosten für Unterkünfte, Mahlzeiten und Ausgaben für Verkehr sowie Ausflüge eher hoch sind. Auf Grund des Preisniveaus wurden die Seychellen dafür nie vom Massentourismus überlaufen, was sich in vielen Bereichen positiv auf die Tourismusdestination auswirkt.

Die lokale Währung sind Seychellen Rupien (SR), Noten gibt es zu 500, 100, 50 und 25 Rupien. Die Seychellen Rupie wird unterteilt in 100 Cents. Die Landeswährung der Seychellen unterliegt extremen Schwankungen und ist sehr inflationsanfällig. Wir empfehlen Ihnen deshalb in dieser Seychellen Länderinfo, gleich Euro oder US-Dollars in kleinen Noten mitzunehmen, wo es geht mit der Karte zu bezahlen oder Geld von den Automaten abzuheben. Klären Sie mit Ihrer Bank aber vorher die Kosten dafür ab, nicht dass es zu unangenehmen Überraschungen kommt. Mit Euro oder Dollar können Sie vielerorts ohne Probleme bezahlen, Kreditkarten werden in den meisten Hotels akzeptiert. Die Einfuhr von Seychellen Rupien ist auf SR 2000 begrenzt, zudem lohnt es sich vom Kurs her nicht, diese bereits in der Schweiz zu wechseln.

Religion

Die Seychellois sind mehrheitlich christlich, mehr als 80 % der Bevölkerung bekennt sich dabei zum römisch-katholischen Glauben. Ungefähr 6 % der Seycheller sind Anglikaner, ferner sind christliche Freikirchen, Hindus, Muslime und weitere Religionsgemeinschaften vertreten. Doch auch Magie, Aberglaube und Wahrsagerei haben ihren Platz, nicht selten wird zum Beispiel bei Krankheit einer der als „Waldmänner“ (Tonton) bekannten Zauberer hinzugerufen und auch auf die Schutzwirkung von Amuletten vertraut.

Sprache

Offizielle Landessprachen der Seychellen sind Englisch, Französisch sowie Seselwa, das seychellische Kreolisch. Diese Sprache ist eine Mischung aus Suaheli, Madagassisch sowie anderen afrikanischen Sprachen und Französisch bzw. etwas Englisch, den Sprachen der ehemaligen Kolonialherren. Die Bevölkerung verwendet Kreolisch als Alltagssprache, aber Englisch und Französisch werden generell verstanden.

Öffentlicher Verkehr / Taxis / Mietautos

Der Busverkehr ist auf Mahé und Praslin ziemlich gut ausgebaut und es besteht ein teilweise ganz ordentliches Netz an Verbindungen. Wer aber beispielsweise abgelegene Strände besuchen will, muss in der Regel auch bereit sein, eine gewisse Strecke zu Fuss zurückzulegen. Die Busse verkehren generell so einmal pro Stunde und müssen mit der Hand angehalten werden, offizielle Haltestellen gibt es keine. Busfahren ist etwas abenteuerlich, aber auch sehr günstig, ein Busticket kostet zurzeit umgerechnet etwas mehr als einen Franken.

Alternativ zum öffentlichen Verkehr bieten gerade auf Mahé und Praslin zahlreiche Taxifahrer ihre Dienstleistungen an. Die Preise bewegen sich dafür auf etwas tieferem Niveau als in der Schweiz, 20 Minuten kosten ca. CHF 30. Allerdings verfügen viele der Taxis über keinen Taxameter, deshalb sollte der Preis im Voraus mit dem Fahrer vereinbart werden. Der Fahrpreis kann in Rupien oder auch Euro bezahlt werden.

Auf Mahé und Praslin besteht auch die Möglichkeit ein Auto zu mieten. Der Strassenbelag ist in der Regel gut, es fehlen aber teilweise Sicherheitsvorkehrungen wie Leitplanken am Strassenrand, auch werden die Verkehrsregeln oft etwas abenteuerlich interpretiert. Achtung: Es gilt Linksverkehr! Werfen Sie auch einen Blick auf unserer Angebote für Seychellen Mietwagenreisen auf Mahé.

Auf La Digue bewegt man sich dafür mit Vorteil per Velo fort, es werden Mietfahrräder angeboten. Achten Sie bei der Übernahme aber besonders auf den Zustand des Velos, um unangenehme Überraschungen unterwegs zu vermeiden.

Essen

Was isst man auf den Seychellen? Die kreolische Küche ist geprägt durch die verschiedenen Einflüsse, welche die Seychellen im Laufe der Geschichte geprägt haben. So erscheinen indische und asiatische Gerichte in Kombination mit orientalischen Gewürzen und der europäischen Esskultur. Die Küche der Seychellen stellt deshalb eine einmalige Fusion dar und bietet sagenhafte Gaumenfreuden.

Es wird darauf geachtet, möglichst lokale und frische Zutaten zu verwenden. So sind Fische und Meeresfrüchte, aber auch Schweinefleisch und Poulet immer mal wieder anzutreffen, gepaart mit einheimischen Früchten, Reis, Maniok, Kartoffeln oder Brotfrucht.

Der Fisch und das Fleisch werden nicht nur grilliert, gebraten oder gekocht, es werden damit auch gerne würzige Currys kreiert. In den Hotelanlagen wird in der Regel auch internationale Küche angeboten, oft in Form von Buffets. Gerade auf kleinen, unbewohnten Inseln mit nur einem Resort wird natürlich stets in den hoteleigenen Restaurants gespeist.

Selbstverständlich werden auf den drei wichtigsten Inseln Mahé, Praslin und La Digue in der Zwischenzeit Spezialitäten aus allen Herren Ländern angeboten und es ist nicht schwierig, sich mit italienischen, indischen oder chinesischen Spezialitäten zu verköstigen.

Bei der Hitze möchten viele am Mittag nicht besonders üppig essen. Deshalb locken in den grösseren Orten zur Mittagszeit verschiedene Stände mit leichten oder deftigeren Gerichten und erfrischenden Fruchtsäften.

Bei den Getränken dominiert zum Essen simples Wasser und Citronelle (Tee aus Zitronengras), aber auch einheimisches Bier oder teuer importierter Wein werden gereicht. Alkoholische Getränke sind generell nicht billig, weshalb die Einheimischen am ehesten zum Kalou greifen, ein einheimischer „Wein“, der aus dem Saft der Blütenstände der Kokospalmen vergärt wird. Auch der einheimische Rum wird gerne getrunken, ist aber für unseren Gaumen eher gewöhnungsbedürftig.

Wichtig zu wissen: Ein Serviceentgelt sowie die Steuern werden generell zu den angegebenen Preisen in den Restaurants dazugerechnet, aber ein zusätzliches Trinkgeld wird sehr gerne angenommen.

Sicherheit

Die Seychellen weisen traditionell eine sehr tiefe Kriminalitätsrate auf, aber es kommt, wenn auch selten, zu Diebstählen. Die Lokalbevölkerung gilt als zurückhaltend, zuvorkommend und hilfsbereit. Lassen Sie während ihrer Seychellen Ferien trotzdem gesunden Menschenverstand walten und lassen Sie Wertgegenstände nie unbeaufsichtigt. Hier finden Sie weitere Seychellen Reisetipps zum Thema Gesundheit und Impfungen für Seychellen Reisen. Beachten Sie vor Ihrer Reise auch die aktuellen Reisehinweise des EDA für die Seychellen.

Internet

An vielen Orten besteht ein öffentliches Wireless Netzwerk, auch Internetcafés sind auf den drei Hauptinseln Mahé, Praslin und La Digue zu finden. Als Alternative bietet sich an, sich direkt am Ort eine lokale Sim-Karte zu besorgen, welche dann im eigenen Gerät funktioniert. Die meisten Gästehäuser, Resorts und Hotels verfügen zudem über ein eigenes WLAN. Allerdings ist dieses nicht immer inklusive und muss separat bezahlt werden.

Immer mehr Anbieter haben ein Roaming-Abkommen mit Telekomfirmen auf den Seychellen. Bitte erkundigen Sie sich auf der Website Ihres Mobilanbieters nach den Möglichkeiten und den Kosten.

Haben Sie Fragen?

Unsere Seychellen Spezialisten beraten Sie gerne persönlich und unverbindlich!


Diese Seychellen Reisetipps haben wir mit grosser Sorgfalt zusammengestellt, allerdings sind auch wir nicht perfekt. Die Reisenden sind selbst für die Vollständigkeit und Gültigkeit der Reisedokumente sowie für die Einhaltung der lokalen Gesetze verantwortlich. Wir lehnen jede Verantwortung ab.