Cerf Island

Cerf Island. Klein, exklusiv und trotzdem bezahlbar.

 

Träumen Sie von exklusiven Ferien auf den Seychellen? Dann sollten Sie einen Besuch auf die Seychellen Insel Cerf Island in Betracht ziehen. Cerf Island ist eine Insel der Superlative – trotz seiner geringen Grösse bietet die Insel unberührte Wanderwege, einsame Strände und nicht zuletzt hervorragende Möglichkeiten zum Tauchen und Schnorcheln.

Cerf Island liegt ziemlich zentral in der Mitte der 115 Inseln der Seychellen und ist dennoch ein wahres Tropenparadies für unvergessliche Ferien für Jung und Alt.

Die Geschichte von Cerf Island

Die kleine Seychellen Insel Cerf Island verdankt ihrem Namen der französischen Fregatte Le Cerf, die Anfang November 1756 in den Hafen der Hauptinsel der Seychellen, Mahé, einlief. Dessen Kapitän Nicholas Morphey beanspruchte daraufhin den Besitz der Insel Cerf Island durch die Niederlegung eines entsprechenden Besitzsteines, der heute im Nationalmuseum in Victoria auf der Insel Mahé zu bewundern ist.

Zwischenzeitlich befindet sich die Cerf Island in Privatbesitz und zahlreiche prominente Bewohner nutzten bereits die Gelegenheit, bei Reisen auf Cerf Island so richtig zu entspannen und die Ferien auf der idyllischen Seychellen Insel zu geniessen, um neue Kraft für anstehende Aufgaben zu sammeln.

Daten und Fakten zur Insel

Cerf Island befindet sich vier Kilometer nordöstlich von der Hauptinsel der Seychellen, Mahé. Mit 1,7 Kilometern Länge und 1,1 Kilometern Breite weist die Seychellen Insel eine relativ kleine Fläche von lediglich 1,27 Quadratkilometern auf. So garantieren Seychellen Reisen auf Cerf Island ein wahres Erlebnis mit garantiertem Robinson Crueso Feeling.

Denn neben dem tropischem Regenwald gibt es hier ebenso zahlreiche traumhafte Badestrände. Ebenso lädt Cerf Island zu einem Inselhopping während der eigenen Ferien an – die kleine Insel Ile Cachee ist zum Beispiel lediglich 60 Meter entfernt und ist bei niedrigem Wasserstand sogar fussläufig erreichbar.

Da die höchste Erhebung lediglich 108 Meter hoch ist, ist Cerf Island im Vergleich zu anderen Seychellen Inseln relativ flach.

Die Insel verfügt über keinerlei geteerte Strassen oder eine Landebahn und ist aus diesem Grund lediglich mit einem Helicopter oder Boot erreichbar – eine entsprechende Bootsfahrt ab Mahé, der Hauptinsel der Seychellen, dauert in etwa 10 Minuten.

Feriengäste, die nach Cerf Island reisen, werden zunächst einmal auf dem Internationalen Flughafen von Mahé landen, bevor durch den Reiseveranstalter in der Regel ein Bootstransfer auf die Zielinsel stattfindet. Gerade bei diesem Bootstransfer bietet sich jedoch die tolle Gelegenheit, bereits bei der Anreise zum eigenen Resort die ersten unvergesslichen Erlebnisse in den Ferien sammeln zu können.

Die Insel Cerf bietet zahlreiche touristische Highlights

Vor allem Natur- und Wasserfans werden während Reisen nach Cerf Island voll auf ihre Kosten kommen. So gehört die kleine Seychellen Insel zum Sainte Anne Marine National Park. Der Sainte Anna Marine National Park umfasst die fünf bewohnbaren Seychellen Inseln Cerf Island, Long Island, Round Island, Moyenne Island sowie St. Anne und zählt zu den schönsten Surf- und Schnorchelrevieren der gesamten Seychellen. Dies verspricht traumhafte Wassererlebnisse während der eigenen Ferien!

Auch die auf Cerf Island befindlichen Tropen laden zu einem wahren Abenteuer während der Ferien ein. So gibt es alte Piratennester und auch Meeresschildkröten brüten auf der Insel, sodass sich ein wahres Robinson Crusoe-Feeling auf der Insel einstellt. Dem Mythos nach sollen Piraten auf der Nachbarinsel Ile de Cachee sogar Gold und Diamanten versteckt haben.

Grundsätzlich gibt es auf der Insel die Gelegenheit, während Reisen auf die Seychellen Insel die Abgeschiedenheit der Natur richtig geniessen zu können – fernab von Autolärm.

Flora & Fauna der Insel

Ferien auf der kleinen Seychellen Insel Cerf Island bedeuten Reisen mitten in eine unberührte Natur. Wer während der eigenen Ferien einmal so richtig entspannen möchte, der ist hier richtig. Cerf Island bietet zahlreiche Attraktionen in Bezug auf Flora und Fauna.

Wie wäre es beispielsweise, den auf Cerf Island vorhandenen tropischen Regenwald mitsamt seiner zahlreichen kleinen Wanderwege zu entdecken? Oder an Stränden mit schneeweissem Sand die Ferien zu geniessen und auf den Reisen neue Kraft zu sammeln? Cerf Island besteht ebenso wie die Hauptinsel der Seychellen aus Granit und bietet grundsätzlich eine tolle Vegetation.

Ein besonderes Highlight sind die Tiere auf Cerf Island. Unter anderem beheimatet die Seychellen Insel exotische Arten wie beispielsweise Riesenschildkröten, Flughunde und Fluchtfledermäuse. Auch Korallenfische und Rochen lassen sich hier im Nationalpark finden, sodass vor allem Tauchen und Schnorcheln auf Cerf Island zu einem echten Erlebnis während der Ferien wird!

Freizeitmöglichkeiten auf der Seychellen Insel Cerf Island

Zunächst einmal kann es jedem, der seine Ferien auf Cerf Island verbringt, nur empfohlen werden, ausgiebig entlang der Korallenriffe Schnorcheln zu gehen und die Artenvielfalt der Wasserbewohner der Seychellen zu entdecken.

Versüssen kann man sich Reisen auf die Seychellen zudem beispielsweise mit einer Exkursion auf einem Glasboden-Boot. Auch die vielen Wanderwege auf der Seychellen Insel laden dazu ein, inmitten der Natur neue Kraft zu schöpfen. Kulinarisch interessierte Reisegäste kommen zudem in den Genuss von schmackhafter lokaler und internationaler Küche.

Auch bietet es sich an, im Rahmen von Tagesausflügen während der Ferien auf Cerf Island die umliegenden Inseln zu erkunden. Empfehlenswert ist an dieser Stelle in jedem Falle ein Besuch der Nachbarinsel und Hauptinsel der Seychellen, Mahé. Hier lassen sich beispielsweise Restaurants finden, die hervorragende kreolische Küche anbieten und damit Reisen auf die Seychellen zu einem kulinarisch unvergesslichen Erlebnis werden lassen.

Resorts auf der Insel

Feriengäste, die nach Cerf Island reisen möchten, um hier ihre Ferien zu verbringen, werden sich nun wahrscheinlich fragen: Wo lässt sich auf der Insel denn eigentlich gut übernachten?

Aus diesem Grund möchten wir ein aus unserer Sicht besonders empfehlenswertes Resort auf Cerf Island vorstellen:

Cerf Island Resort ****

Das im kreolischen Stil gehaltene Inselresort ist in idyllischer Hanglage gelegen und bietet eine erstklassige Anlaufstelle für Reisen auf die Insel. Ganz gleich, ob während Reisen für sich ganz allein, Paarferien oder Reisen mit Kindern ab 7 Jahren – das Cerf Island Resort ist die passende Anlaufstelle für jeden Reisetyp.

Das Resort bietet ein Restaurant mit 1800-Panoramasicht. Besonders beliebt sind vor allem die beiden Pools des Resorts, die nicht nur einen tollen Meerblick bieten, sondern deren Poolbar die Feriengäste auch auf das Beste verwöhnt.

Unterschiedliche Villen und Suiten lassen während der Reisen nach Cerf Island ein richtiges Wohlfühlgefühl während der Ferien entstehen.

Neben den Hillside-Villen sind bei den Feriengästen vor allem die Hideaway-Villen besonders beliebt. Diese bieten dieselbe Ausstattung wie die Hillside-Villen für Reisen auf die Seychellen, verfügen jedoch zusätzlich noch über einen privaten, etwa zwanzig Quadratmeter grossen Garten.

Wer es ganz luxuriös mag, für den bieten sich Ferien in einer der Tortoise-Suiten an. Diese sind nicht nur grösser, sondern bieten beispielsweise auch ein integriertes Spa-Badezimmer, damit die Reisen nach Cerf Island bereits im eigenen Hotelzimmer zum richtigen Vergnügen werden.

Zur Inselerkundung stehen im Resort kostenlose Kajaks, Pedalos und eine zeitgemässe Schnorchelausrüstung zur Verfügung. Eine Nacht im Resort ist hierbei für einen Preis ab rund 300 CHF inklusive Verpflegung in Form von Halbpension zu haben.
Cerf Island – eine wahnsinnig schöne Insel, dessen Besuch jedem Reisenden einmal im Leben nur wärmstens ans Herz gelegt werden kann. Auf der Insel besteht die Möglichkeit, mitten in der Natur neue Kraft zu sammeln und dabei gleichermassen atemberaubende Unterwasser-Erlebnisse beim Tauchen zu sammeln.

Um das Tauchen optimal geniessen zu können und zugleich für die notwendige Sicherheit zu sorgen, sollte man sich bereits vor dem Abflug in der Schweiz bei einem Arzt untersuchen lassen, inwieweit Tauchen ohne gesundheitliche Risiken möglich ist – und dann steht einem wahren Ferienerlebnis nichts mehr im Wege.