043 500 60 80

Mo-Fr 10-12 / 13-17 Uhr

Seychellen Einreise für Schweizer | COVID-19

Einreisebedingungen für vollständig geimpfte Gäste und genesene Gäste (zwischen 10 - 90 Tage vor dem Abreisedatum):

  • Für die Einreise auf die Seychellen müssen Schweizer Bürger im Besitz eines über das Rückreisedatum hinaus gültigen Reisepasses sein. Zudem muss ein Flugticket für den Rück- oder Weiterflug vorgewiesen werden können sowie ein Hotelnachweis für den gesamten Aufenthalt. Für Besucher aus der Schweiz und den EU-Ländern besteht keine Visumspflicht.
  • Vollständig geimpft = 2 Dosen + Booster, sollte die 2. Impfung länger als 6 Monate zurückliegen, gültig ab 12 Jahren.

Hinweis: Jugendliche von 12 – 17 Jahren benötigen keinen Booster. Alle von der WHO anerkannten Impfstoffe werden akzeptiert. 

  • Für genesene Personen gilt: Personen, die vor kurzem eine Infektion durchgemacht haben (zwischen 10 - 90 Tage vor dem Abreisedatum), müssen eine offizielle ärztliche Bestätigung über diese Infektion erbringen (positives Testergebnis und Bescheinigung über den Abschluss der Isolierung oder Genesungsbescheinigung). Diese Dokumente müssen in Englischer Sprache ausgestellt werden und bei der Beantragung der Travel Authorization vorliegen.
  • Eine Health Travel Authorization muss vorgängig Online beantragt werden: https://seychelles.govtas.com Der Antrag kann 72 – 3 Stunden vor Abflug gemacht werden. Eine Antwort kann innerhalb von 9 Stunden nach Antrag erwartet werden (Express Variante in ca. 60 Minuten). Wir empfehlen das erhaltene PDF-Dokument ausgedruckt mitzunehmen, um es bei der Einreise vorweisen zu können. Kosten: Erwachsene  ca. Euro 10.- pro Person, Babies/Kinder unter 12 Jahren Euro 5.40 pro Baby/Kind, zahlbar per Kreditkarte (zu Ihren Lasten). Express-Variante:  Erwachsene  ca. Euro 70.- pro Person, Babies/Kinder unter 12 Jahren Euro 25.40 pro Baby/Kind.      
  • Besucher müssen sicherstellen, dass Buchungen nur in lizenzierten Unterkünften oder Tauchsafaris vorgenommen wurden, die von der Public Health Authority zertifiziert wurden.
  • Eine gültige Reiseversicherung inkl. COVID-19 Deckung muss vorhanden sein.

Einreisebedingungen für nicht geimpfte oder nicht vollständig geimpfte Gäste:

  • Für die Einreise auf die Seychellen müssen Schweizer Bürger im Besitz eines über das Rückreisedatum hinaus gültigen Reisepasses sein. Zudem muss ein Flugticket für den Rück- oder Weiterflug vorgewiesen werden können sowie ein Hotelnachweis für den gesamten Aufenthalt. Für Besucher aus der Schweiz und den EU-Ländern besteht keine Visumspflicht.
  • Ein negativer PCR-Test, welcher maximal 72 Stunden vor Abreise auf die Seychellen ausgestellt wurde oder ein negativer Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden vor Abflug, muss vorliegen und mitgeführt werden (Kinder unter 12 Jahren sind ausgenommen). Der Test muss in Englischer Sprache vorliegen. Stellen Sie daher bei der Einholung über Arzt oder Apotheke sicher, dass dieser in Englischer Sprache ausgestellt wird.
  • Eine Health Travel Authorization muss vorgängig Online beantragt werden: https://seychelles.govtas.com Der Antrag kann 72 – 3 Stunden vor Abflug gemacht werden (der negative PCR-Test/Antigen-Schnelltest muss vorliegen). Eine Antwort kann innerhalb von 9 Stunden nach Antrag erwartet werden (Express Variante in ca. 60 Minuten). Wir empfehlen das erhaltene PDF-Dokument ausgedruckt mitzunehmen, um es bei der Einreise vorweisen zu können. Kosten: Erwachsene  ca. Euro 10.- pro Person, Babies/Kinder unter 12 Jahren Euro 5.40 pro Baby/Kind, zahlbar per Kreditkarte (zu Ihren Lasten). Express-Variante:  Erwachsene  ca. Euro 70.- pro Person, Babies/Kinder unter 12 Jahren Euro 25.40 pro Baby/Kind.      
  • Besucher müssen sicherstellen, dass Buchungen nur in lizenzierten Unterkünften oder Tauchsafaris vorgenommen wurden, die von der Public Health Authority zertifiziert wurden.
  • Eine gültige Reiseversicherung inkl. COVID-19 Deckung muss vorhanden sein. 

Am Flughafen Mahé muss folgendes beachtet werden:

  • Es gibt Temperatur-Messungen.
  • Abstandsregel + Maskenpflicht.

Wann benötigt man ein Visum für die Seychellen?

Seychellen Einreisebestimmungen

Ein Visum für 30 Tage wird für Schweizer Staatsangehörige bei der Ankunft kostenlos ausgestellt, wenn alle Bedingungen für die Einreise auf die Seychellen erfüllt sind. Beachten Sie für die Reiseplanung auch unsere Seychellen Infos. Innerhalb Gültigkeitszeit des Einreisevisums kann die Besuchsgenehmigung beim Immigration Office in der Hauptstadt Victoria gegen eine Gebühr verlängert werden. Diese Verlängerungen werden in Schritten von 3 Monaten erteilt, bis zu einer Gesamtdauer von einem Jahr ab Einreise auf die Seychellen. Immer müssen jedoch genügend Geldmittel für den geplanten Aufenthalt nachgewiesen werden. Wichtig sind auf jeden Fall auch die Informationen zu den Impfungen für Seychellen Reisen. Ein Visum bzw. eine Arbeitsgenehmigung für die Seychellen wird dann benötigt, wenn jemand auf den Seychellen arbeiten und/oder sich dauerhaft dort niederlassen möchte. Dieses muss mindestens drei Monate vor der Einreise eingeholt werden und ist an strenge Bedingungen geknüpft. Nähere Informationen erhalten Sie von der diplomatischen Vertretung der Seychellen.

Staatsangehörige anderer Länder erkundigen sich bitte rechtzeitig bei der für sie zuständigen seychellischen Vertretung (Botschaft bzw. Konsulat) nach den für sie gültigen Seychellen Einreisebestimmungen. Die Einreisebestimmungen können jederzeit und auch kurzfristig ändern. Alle Reisenden sind selbst für die Vollständigkeit und Gültigkeit ihrer Reisedokumente sowie die Einhaltung der Gesetze verantwortlich. Wir übernehmen keine Haftung.

Einfuhrbestimmungen für die Seychellen

Erwachsene Personen dürfen neben den persönlichen Effekten und Waren bis zum Wert von 5000 Seychellischen Rupien noch folgende Artikel zollfrei auf die Seychellen einführen:

  • 200 Zigaretten oder 250 g Tabak
  • 2 Liter alkoholische Getränke mit mehr als 16 % Alkohol
  • 2 Liter alkoholische Getränke mit weniger als 16% Alkohol
  • 200 ml Parfum oder Eau de Toilette

Streng verboten ist die Einführung von pornographischem Materials.

Nur mit spezieller Bewilligung gestattet ist die Einfuhr von Waffen, unverarbeiteten Lebensmitteln, Drogen (darunter fallen auch bestimmte rezeptpflichtige Medikamente), Pflanzensamen, Pflanzen, Früchten, Gemüse und Tierprodukten. Nähere Informationen finden Sie auf der Website der Zollbehörde der Seychellen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an die diplomatische Vertretung der Seychellen für nähere Informationen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok